≡ Menu

Sozialpädagoge Gehalt

Sozialpädagogengehalt abhängig von Tätigkeitsbereich

Die Höhe des Gehalts von Sozialpädagogen ist sehr abhängig von ihrem Tätigkeitsbereich. So kann man bei weiterführenden Schulen und in der Erwachsenenbildung von einem Durchschnittsgehalt um die 2.400 Euro ausgehen, während Kindergärten und Grundschulen ein Gehalt von 2.700 Euro erwarten lassen.

In Heimen sind es sogar um die 3.100 Euro und öffentliche Verwaltungen sowie Sozialversicherungen liegen mit 3.200 Euro an der Spitze der Verdienstmöglichkeiten, die natürlich auch immer abhängig von der Berufserfahrung sind. (Quelle: Lohnspiegel.de)

Werbung

Der Sozialpädagoge in den Brennpunkten der Gesellschaft

Der Beruf des Sozialpädagogen ist ein sehr wichtiger Part in der Gesellschaft, die immer häufiger geprägt ist von sozialen Brennpunkten und Menschen, die mit ihren vor allem sozialen Problemen alleine nicht mehr zurechtkommen. Der Sozialpädagoge hilft diesen Menschen oder teilweise auch ganzen Firmen oder Organisationen dabei, mit ihren Problemen umzugehen und Lösungen zu finden.

Häufige Gründe für eine solche Hilfebedürftigkeit sind Behinderungen, Suchtprobleme, Arbeitslosigkeit, hohe Schulden oder Probleme, die im oder durch einen Strafvollzug entstehen. Die allererste Aufgabe eines Sozialpädagogen besteht oft zunächst darin, die Betroffen davon zu überzeugen, überhaupt Hilfe in Anspruch zu nehmen. Anschließend werden diese Leute betreut, unterstützt, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen und im besten Fall von ihren sozialen Problemen befreit.

Wichtige Voraussetzungen für den Beruf

Der Beruf des Sozialpädagogen ist geprägt von sozialen und zwischenmenschlichen Kontakten und Kommunikationen. Daher spielen Toleranz, Offenheit und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen eine genauso große Rolle wie eine hohe Belastbarkeit. In der Regel muss man für den Beruf des Sozialpädagogen ein Studium absolvieren, was an Hochschulen oder auch bestimmten Akademien erfolgen kann.

Werbung