≡ Menu

Durchschnittseinkommen in Japan

Das Durchschnittseinkommen Japan beläuft sich auf 45.180 US-Dollar jährlich bzw. auf 3.765 US-Dollar pro Monat (Bruttonationaleinkommen 2011 je Einwohner, Quelle: Weltbank).

BIP Japan

Bei Japan handelt es sich um die drittgrößte Volkswirtschaft der Erde, welche ca. 8,4 % des weltweiten Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet.

Aber auch Japan hat die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hart getroffen, so dass die japanische Wirtschaft 2008 ein negatives Wachstum von -1,2 % zu verzeichnen hatte. Nachdem 2010 wieder ein Plus von 4 % erreicht werden konnte, erlebte die Volkswirtschaft erneut einen herben Rückschlag durch das Erdbeben und die Reaktorkatastrophe von Fukushima in 2011. Diese Ereignisse konnte Japan bis Ende 2011 jedoch kompensieren. Lediglich die öffentliche Verschuldung stieg aufgrund des Wiederaufbaus deutlich an. 2012 betrug das Wachstum 0,5 %, so dass das BIP etwa 5,9 Billionen US-Dollar betrug.

Japans Außenhandel

Die Exportsumme der viertgrößten Exportnation belief sich 2012 auf 800,8 Milliarden US-Dollar, wobei hauptsächlich die USA und China mit Transportausrüstung, Kraftfahrzeugen und Halbleitern beliefert wurden. Importiert hat Japan dagegen Waren im Wert von 794,7 Milliarden US-Dollar, haupsächlich aus China und den USA. Die Stagnation des Exports augrund der Weltwirtschaftskrise und der Stärke des Yens bedeutet eine starke Belastung für die japanische Wirtschaft.

Staatsverschuldung

Die Staatsverschuldung Japans war 2008 bereits vor der weltweiten Finanzkrise mit 190 % des BIP sehr hoch. 2011 betrug sie dann sogar 208 % des BIP.

Werbung