≡ Menu

Durchschnittseinkommen in Belize

Das Durchschnittseinkommen Belize beziffert sich auf 3.690 US-Dollar pro Jahr bzw. circa 307,50 US-Dollar im Monat (Bruttonationaleinkommen 2011 je Einwohner, Quelle: Weltbank).

BIP Belize

Nach einem Nullwachstum in den Jahren 2008 und 2009 wuchs das Bruttoinlandsprodukt von Belize 2010 um 2,9 Prozent und wurde 2011 um 2,5 Prozent auf circa 1,44 Milliarden US-Dollar gesteigert. 2011 betrug die Inflation 3,1 Prozent, während sich die Verschuldung des Landes auf 83,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts belief.

Starker Dienstleistungsbereich

Mit rund 60 Prozent ist der Dienstleistungsbereich am Bruttoinlandsprodukt beteiligt. In der Land- und Forstwirtschaft sowie im Bergbau wurde ein Anteil von 12 Prozent erwirtschaftet. Die verarbeitende Industrie trug 20 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei.

Tourismus

Besonders die wirtschaftliche Lage in den USA beeinflusst den Tourismus. Einen starken Rückgang gab es 2008 und 2009. Nach einer Steigerung 2010 erfolgte 2011 ein erneuter Einbruch.  Besonders Kreuzfahrtschiffe verzichteten auf einen Besuch, was hauptsächlich den schlecht ausgebauten Kaianlagen geschuldet ist.

Ausgeglichene Zahlungsbilanz

Neben den Einnahmen aus dem Tourismus lebt das Land vom Export von Erdöl (42 Prozent), Zucker (13,5 Prozent), Zitruskonzentrat (15 Prozent), Bananen, Papayas und Fischereierzeugnissen. 2011 wurden Güter im Wert von 511 Millionen US-Dollar exportiert.

Der Import von Waren belief sich auf 706 Millionen US-Dollar. Durch private Überweisungen aus dem Ausland konnte die Bilanz ausgeglichen werden.

Werbung