≡ Menu

Anlagenmechaniker Gehalt

Gutes Gehalt in der Ausbildung

Wer als Anlagenmechaniker in einem tarifgebundenen Betrieb ausgebildet wird, erhält im ersten Lehrjahr ein Gehalt zwischen 850 bis 900 Euro brutto.

Im vierten Ausbildungsjahr zahlt das Unternehmen 1.000 bis 1.100 Euro.

Nach der Ausbildung ist die Bezahlung branchenabhängig. Das Gehalt steigert sich mit zunehmender Berufserfahrung.

Wer in der Metall- und Elektroindustrie beschäftigt ist, erhält als Brutto-Einstiegsgehalt zwischen 2.400 und 2.700 Euro. Ein Energieversorger zahlt einem Anlagenmechaniker 2.300 bis 2.900 Euro, während in der chemischen Industrie nach der Ausbildung 2.600 bis 3.100 Euro verdient werden können. (Quelle: www.azubiyo.de)

Beruf Anlagenmechaniker

Anlagenmechaniker ist ein handwerklicher Beruf, der eine 3,5-jährige Ausbildung verlangt.

Voraussetzung dazu ist ein Hauptschulabschluss. Das gilt, wenn der Anlagenmechaniker in einem Handwerksbetrieb ausgebildet wird. Industrieunternehmen bilden in der Regel aus, wenn ein mittlerer Bildungsabschluss vorliegt.

Werbung

Planung und Installation

Zu den Aufgaben eines Anlagenmechanikers gehört es, versorgungstechnische Anlagen zu planen und zu installieren.

Anlagenmechaniker bauen sowohl Kessel und Behälter als auch Rohre, die in der Versorgungstechnik gebraucht werden. Sie sind daher Fachleute für Wärme, Wasser und Luft und haben sehr gute Kenntnisse im Bereich des Energiesparens.

Sie kennen sich mit den gesetzlichen Wärmedämm-Standards aus und passen die Versorgungstechnik von Altbauten an die aktuellen Richtlinien an. Neubauten werden ebenfalls nach den Vorgaben des Gesetzgebers im Heizungs- und Sanitärbereich ausgestattet.

Technisches Verständnis

Ein Anlagenmechaniker benötigt ein gutes technisches Verständnis. Von ihm wird ein verantwortungsbewusstes Arbeiten erwartet.

So müssen zum Beispiel Schweißnähte an Druckbehältern mit großer Sorgfalt kontrolliert werden, da sonst Explosionsgefahr besteht.

Der Anlagenmechaniker zeichnet sich durch Teamfähigkeit aus, wenn beispielsweise Heizungsanlagen montiert werden.

Werbung