≡ Menu

Werkschutzmann-Gehalt

Das Werkschutzmann-Gehalt liegt in Deutschland bei durchschnittlich 2.542 Euro (Männer) bzw. 2.051 Euro (Frauen) brutto im Monat (Quelle: stern 13/2013 bzw. Statistisches Bundesamt, Verdienststrukturerhebung 2010).

Der Werkschutzmann übt auf dem Werksgelände das Hausrecht im Auftrag des Unternehmens aus und sichert dieses vor unbefugtem Betreten. Des Weiteren überprüfen Werkschutzleute die Sicherheit des Betriebes und achten auf mögliche Gefahrenquellen wie Feuer. Je nach Betriebsvereinbarung sind Werkschutzmitarbeiter zur Taschenkontrolle der Mitarbeiter berechtigt.

Eine Ausbildung für Werkschutzleute ist über die anerkannten Ausbildungsberufe Servicekraft für Schutz und Sicherheit beziehungsweise Fachkraft für Service und Sicherheit möglich, alternativ können in den Werkschutz versetzte Mitarbeiter eine schriftliche und mündliche Prüfung vor der IHK ablegen. Beim Einsatz interner Mitarbeiter für den Werkschutz schreibt der Gesetzgeber im Unterschied zur Beauftragung externer Dienstleister keine Mindestqualifizierung vor.

Werbung