≡ Menu

Versicherungskauffrau Gehalt

Verdienstmöglichkeiten

Laut dem Statistischen Taschenbuch Tarifpolitik für das Jahr 2015 beträgt das tarifliche Bruttogehalt für Versicherungskauffrauen zwischen 2.549 € und 2.913 € im Monat.

Diese Gehaltsangaben können aber lediglich als Richtwerte verstanden werden.

Für Versicherungskauffrauen im Innendienst hat die Website Gehalt.de bundesweit eine Gehaltsspanne von 1.825 € bis 2.691 € Brutto errechnet.

Etwas höher fällt die Berechnung der Webseite für den Außendienst aus: 1.825 € bis 2.857 €.

Beruf Versicherungskauffrau

Versicherungskauffrauen (neu: Kauffrau für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung) stellen privaten und gewerblichen Kunden Dienstleistungen rund um den Versicherungsbereich zur Verfügung.

Der Beruf wird in der Regel während einer dreijährigen dualen Ausbildung erlernt. Meist sind Versicherungskaufleute bei Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmaklern oder Kreditinstituten beschäftigt.

Anstellungsmöglichkeiten ergeben sich zudem beispielsweise bei Inkassounternehmen oder in der Unternehmensberatung.

Werbung

Im klassischen Berufsfeld Versicherungskauffrau wird zwischen Außen- und Innendienst unterschieden.

Versicherungskauffrau im Außendienst

Im Außendienst tätige Versicherungskauffrauen vermitteln zwischen Versicherungsgesellschaft und Kunden. Meist stehen sie den Kunden beratend zur Seite.

Außendienstmitarbeiterinnen entwickeln gemeinsam mit den Kunden Versicherungsverträge, die auf die individuellen Bedürfnisse der Verbraucher abgestimmt sind. Dabei unterbreiten sie den Kunden Angebote für neue Verträge oder Vertragsänderungen.

Zu den Aufgaben im Außendienst gehört es ebenso, Schadensfälle und Leistungsansprüche vor Ort zu dokumentieren.

Kauffrau für Versicherungen im Innendienst

Versicherungskaufleute im Innendienst verwalten abgeschlossene Verträge. Zu ihren Aufgaben gehören das Controlling und das Rechnungswesen.

Im Innendienst werden die Vertragsanträge aus dem Außendienst auf Fehler hin überprüft. Ebenso wird das Risiko für die Versicherungsgesellschaft im Schadensfall abgeschätzt.

Ergeben sich während der Vertragslaufzeit gravierende Änderungen, passen Versicherungskauffrauen im Innendienst die Prämien an die neu entstandenen Risiken an.

Werbung