≡ Menu

SPS Programmierer Gehalt

Verdienst eines SPS-Programmierers / einer SPS-Fachkraft

Nach Angaben von Gehaltsvergleich.com bewegt sich das bundesweit durchschnittliche Gehalt eines SPS-Programmierers bzw. einer SPS-Fachkraft zwischen 2.425 und 4.981 EUR im Monat.

Die Angaben können jedoch – je nach Bundesland und Einsatzort – erheblich schwanken, was sich bereits auch in der relativ großen Bandbreite der Verdienstmöglichkeiten zeigt.

Beruf SPS Programmierer

Ein SPS-Programmierer ist eine Fachkraft, der eine SPS mit einem Programm versieht, um einen bestimmten Einsatzzweck zu erfüllen bzw. eine Problemlösung zu erreichen. Die Abkürzung SPS steht dabei für „Speicherprogrammierbare Steuerung“.

Eine Speicherprogrammierbare Steuerung ist dabei derjenige Anlagenteil, der eine industriell genutzte Maschine zur Fertigung oder Bearbeitung von Bauteilen oder Halbzeugen mit Hilfe eines Programms steuert oder regelt. Speicherprogrammierbare Steuerungen arbeiten dabei stets digital.

Werbung

Mehr zum Berufsbild

Der SPS-Programmierer hat während seiner beruflichen Tätigkeit die verschiedensten Aufgaben zu lösen. Zunächst erstellt der SPS-Programmierer eine Anforderungsliste, wie die Aufgabe gelöst werden soll, welche Eingangsvoraussetzungen vorhanden sind und wie das Ergebnis aussehen soll.

Mit Hilfe von Ablaufplänen erstellt der SPS-Programmierer danach die Programmstruktur, welche in die einzelnen Programmschritte programmiert und somit umgesetzt wird.

Analytisches Verständnis, also das Vermögen, eine Gesamtaufgabe in mehrere kleinere Aufgabe zerlegen zu können, ist hierbei ebenso von Vorteil wie die Fähigkeit, abstrakt denken zu können.

Aufgrund der stetig steigenden Integration einzelner Baugruppen in immer weniger Module erhöht sich die Komplexität der beruflichen Ansprüche an den SPS-Programmierer ständig.

Standardisierung

Sowohl für die Beschreibung der Aufgaben als auch für die die Programmierung existieren bestimmte Standards, die in IEC/EN-Normen festgehalten sind. Somit ist gewährleistet, dass SPS-Steuerungen zwischen Herstellern, die jeweils dieselbe Norm einhalten, kompatibel, d.h. austauschbar sind.

Werbung