≡ Menu

Rechtsanwaltsfachangestellte Gehalt

Das Durchschnittsgehalt von Rechtsanwaltsfachangestellten liegt bei etwa 1.800 Euro.

Dabei sind deutliche regionale Unterschiede der Gehaltsbandbreiten zu beobachten. Während in den neuen Bundesländern zwischen 1.400 und 1.800 Euro gezahlt werden, sind in den alten Bundesländern auch deutlich oberhalb von 2.000 Euro liegende Gehälter möglich.

Rechtsanwaltsfachangestellte unterstützen Rechtsanwälte bei rechtlichen Dienstleistungen und führen Büro- und Verwaltungsaufgaben durch. Rechtsanwaltsfachangestellte(r) ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannter Ausbildungsberuf mit einer dreijährigen Ausbildungsdauer.

Die Aufgaben von Rechtsanwaltsfachangestellten

Zu den Aufgaben von Rechtsanwaltsfachabgestellten gehören im Einzelnen:

Werbung

  • die Mandantenbetreuung (Entgegennahme von Aufträgen zur Rechtsvertretung, Vorbereitung von Besprechungsterminen, Durchführung von Vorbesprechungen mit Mandanten und Information von Mandanten über die aktuellen Sachstände von Rechtsangelegenheiten),
  • die Bearbeitung häufig wiederkehrender Vorgänge wie die Berechnung von Honorarforderungen, Gebühren und rechtlich relevanten Fristen sowie die Vorbereitung einfacher Vertragsentwürfe und Schriftsätze,
  • die Erledigung von Verwaltungs- und Bürotätigkeiten (Aktenanlage und Aktenführung, Beschaffung von Registerauszügen, Führung von Termin-, Fristen- und Wiedervorlagekalendern, Bearbeitung des Posteingangs und Postausgangs, Aktualisierung von Gesetzes- und Urteilssammlungen) und
  • die Durchführung kaufmännischer Tätigkeiten (z. B. in der Buchhaltung einer Rechtsanwaltskanzlei und anlässlich des Jahresabschlusses einer Kanzlei).

In Rechtsabteilungen von Finanzdienstleistern spezialisieren sich Rechtsanwaltsfachangestellte oft auf bestimmte Aufgabenbereiche, während sie in Rechtsanwaltskanzleien häufig als Allroundkraft für ein breites Aufgabenspektrum zuständig sind.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Rechtsanwaltsfachangestellte sind in Rechtsanwaltskanzleien, aber auch in Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften, Mahnabteilungen von Warenhäusern, Banken und Versicherungen sowie in Inkassobüros tätig. Rechtsanwaltsfachangestellte werden auch bei Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften beschäftigt.

Werbung