≡ Menu

Lokführer Gehalt

Einkommen

Lokführer werden nach Tarif bezahlt. Sie verdienen monatlich zwischen 2.430 und 2.709 Euro brutto.

Hinzu kommen gewöhnlich Zulagen und Sonderzahlungen.

Tätigkeit und Aufgaben

Lokführer arbeiten für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen und steuern das Triebfahrzeug von Zügen. Sie können im Fern-, Güter- oder Regionalverkehr eingesetzt werden. Eine andere Bezeichnung für diesen Beruf ist Triebfahrzeugführer.

Lokführer tragen hohe Verantwortung, da die Züge mit hoher Geschwindigkeit fahren und sie währenddessen die Sicherheit vieler Menschen zu gewährleisten haben. Sie müssen sich trotz monotoner Tätigkeit längere Zeit konzentrieren. Neben dem Führen des Triebwagens müssen sie den technischen Zustand des Fahrzeugs überprüfen, Störungen erkennen und diese beseitigen. Sie arbeiten im Schichtwechsel, auch am Wochenende.

Werbung

Falls kein Zugführer vorhanden ist, der für die Sicherheit und den ordnungsgemäßen Ablauf des Bahnbetriebs sorgt, muss der Lokführer dessen Aufgaben mit übernehmen. In Regionalzügen, in denen kein Zugbegleiter eingesetzt ist, sind Lokführer auch für die Information der Fahrgäste verantwortlich.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Lokführer dauert drei Jahre. Ausgebildete Lokführer dürfen ab 21 Jahren auf freier Strecke fahren. Ab 18 Jahren ist ein Einsatz im Rangierbetrieb möglich.

Personen, die bereits eine andere Ausbildung abgeschlossen haben, können eine Lokführerausbildung im Rahmen einer Erwachsenenqualifizierung absolvieren, die ungefähr acht bis zwölf Monate dauert.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Lokführer ist ausreichendes Sehvermögen, keine Geh- oder Stehbehinderung, ein negativer Drogentest und das Bestehen eines psychologischen Eignungstests.

Werbung