≡ Menu

Forstwirt Gehalt

Regionale Unterschiede bei der Bezahlung

Der angehende Forstwirt erhält ein Ausbildungsgehalt, das im ersten Jahr 600 bis 700 Euro pro Monat beträgt und im zweiten Ausbildungsjahr 800 Euro erreichen kann.

Im dritten Jahr werden 800 bis 850 Euro gezahlt. Wobei in den neuen Bundesländern weniger gezahlt wird als in den alten.

Das trifft auch beim Einstiegsgehalt zu, das zwischen 1.200 bis 1.900 Euro brutto angesiedelt ist. Später steigert es sich auf 1.500 bis 2.500 Euro.

Nicht in jedem Fall wird das Gehalt auf der Grundlage eines Tarifvertrags gezahlt. Berufserfahrung und Qualifikation beeinflussen ebenfalls die Höhe des monatlichen Verdienstes.

Beruf Forstwirt

Forstwirt ist ein dreijähriger Ausbildungsberuf.

Werbung

Der Forstwirt findet nach bestandener Prüfung sowohl Anstellung bei Forstämtern als auch im Landschaftsbau und in Baumpflegebetrieben.

Zu den Aufgaben des Forstwirts zählt zum Beispiel das Einzäunen von Aufforstungsflächen. Er bringt Schutzvorrichtungen an jungen Bäumen an und ist mit dem Fällen, Transport und der Sortierung von Bäumen beschäftigt. Er kontrolliert, ob Bäume von Schädlingen befallen sind.

Verantwortliches Arbeiten

Neben einer hohen Leistungsbereitschaft wird von einem Forstwirt erwartet, dass er ein ausgeprägtes Maß an Verantwortungsbewusstsein mitbringt. Schädlingsbekämpfungsmittel müssen mit Sorgfalt verwendet werde.

Selbstständiges Ausführen von Tätigkeiten zählt ebenfalls zu seinen Kernkompetenzen bei allen Arbeiten rund um das Holz.

Der Bau von Waldwegen und die Hege des Wildes sowie die Wartung und Reparatur von Geräten können weitere Tätigkeitsfelder eines Forstwirtes sein.

Werbung