≡ Menu

Fachlagerist Gehalt

Das Gehalt

Ein zum Fachlageristen Auszubildender bekommt:

  • im ersten Ausbildungsjahr 635 bis 678 Euro monatlich,
  • im zweiten Ausbildungsjahr 691 bis 743 Euro monatlich.

Das Einstiegsgehalt eines Fachlageristen beträgt etwa 1100 bis 1800 Euro pro Monat brutto.

Der Fachlagerist ist die Schlüsselfigur der gesamten Logistikbranche.

Der Tätigkeitsbereich

Ein Fachlagerist übernimmt alle Aufgaben rund um Güterlagerung und Güterumschlag. Dazu gehören:

  • Warenannahme,
  • Sortierung der Güter nach geltenden Vorgaben,
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Lagerung,
  • selbständiges Kommissionieren,
  • Bereitstellung der Güter für den Weitertransport.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, nutzen die Fachlageristen:

  • Transportgeräte,
  • computergestützte Informationssysteme der Lager- und Warenverwaltung.

Bei ihrer Tätigkeit sorgen sie außerdem für:

Werbung

  • die Pflege und Instandhaltung der Arbeitsmittel,
  • die Beachtung der geltenden Grundsätze für Arbeits- und Umweltschutz.

Ihren Einsatz finden die Fachlageristen bei Speditionsunternehmen und anderen Dienstleistern der Logistikbranche. Sie können außerdem in den Herstellerbetrieben beschäftigt werden, um die ordnungsgemäße Verpackung der Ware und den Warenausgang zu überwachen.

Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Fachlageristen dauert 2 Jahre. Sie wird in der Industrie, im Handel und im Handwerk angeboten.

Die Voraussetzung für den Ausbildungsgang ist der Hauptschulabschluss.

Persönlich muss der Auszubildende folgende Fähigkeiten mitbringen:

  • Zuverlässigkeit,
  • Organisationsfähigkeit,
  • Neigung zu praktischer Tätigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Interesse am Umgang mit neuen Medien,
  • rechnerisches Können,
  • Schwindelfreiheit und körperliche Fitness.

Ausgebildete und erfahrene Fachlageristen können sich zur Fachkraft für Lagerlogistik fortbilden lassen.

Werbung