≡ Menu

Durchschnittseinkommen in Israel

Das Durchschnittseinkommen Israel beträgt 28.930 US-Dollar im Jahr bzw. ungefähr 2.411 US-Dollar pro Monat (Bruttonationaleinkommen 2011 je Einwohner, Quelle: Weltbank).

Staatsverschuldung und Arbeitslosenquote

Israel musste sich im Jahr 2012 weiter verschulden. Das selbst gesteckte von Ziel von einer Staatsverschuldung von 3 Prozent wurde nicht erreicht und wurde um etwa 1 Prozent überschritten. Dagegen entwickelte sich der Arbeitsmarkt positiv. 2012 lag die Arbeitslosenquote durchschnittlich bei 6,9 Prozent. 2012 senkte die Zentralbank den Leitzins auf derzeit 2,5 Prozent.

Hohe Lebenshaltungskosten

Auch nach den sozialen Protesten 2011 und den nachfolgenden Maßnahmen der Regierung konnte das hohe Preisniveau nicht gesenkt werden. So sind allein die Preise für Immobilien von 2007 bis 2012 um 30 bis 70 Prozent gestiegen. 2012 stiegen die Verbraucherpreise geschätzt um 2,1 Prozent.

Hohe Bruttoverschuldung

Das Bruttoinlandsprodukt betrug zuletzt 247,9 Milliarden US-Dollar bei einem realen Wachstum von 2,1 Prozent im Jahr 2012. Die Bruttoverschuldung lag 2012 bei  76 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Während die Wirtschaft 2011 um 4,6 Prozent wuchs, lag das Wachstum 2012 nur noch bei 3,1 Prozent.

Import und Export

Israel führte 2012 Waren im Wert von 72,74 Milliarden US-Dollar ein und exportierte Güter mit einem Volumen von 54,02 Milliarden US-Dollar. Neben USA und China ist die EU ein wichtiger Handelspartner. Der Anteil der EU lag 2011 bei 34,5 Prozent des Handelsvolumens.

Werbung