≡ Menu

Durchschnittseinkommen in Dänemark

Das Durchschnittseinkommen Dänemark beläuft sich auf 60.390 US-Dollar jährlich bzw. 5.032,50 US-Dollar im Monat (Bruttonationaleinkommen 2011 je Einwohner, Quelle: Weltbank).

Dänische Wirtschaft

Die dänische Wirtschaftsstruktur zeichnet sich durch einen beachtlichen Anteil an hoch spezialisierten mittelständischen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aus, welche zur weltweiten Elite gezählt.

Staatshaushalt

Der Staatshaushalt 2011 betrug 130 Mrd. Euro, wobei die Neuverschuldung 2012 bei 3,9 % des BIP lag. Insgesamt beläuft sich die Staatsverschuldung Dänemarks auf 46,3 % des BIP.

BIP Dänemark

Das Bruttoinlandsprodukt musste infolge der weltweiten Finanzkrise Verluste hinnehmen, im Jahr 2010 beispielsweise -1,7 %. Seit 2011 erholt sich die dänische Wirtschaft, so dass das BIP im Jahr 2011 um etwa einen Prozentpunkt auf 206,8 Mrd. US-Dollar wuchs.

Außenhandel

Ein Drittel des BIP erwirtschaftet Dänemark durch den Export, dessen Volumen 2011 111,1 Mrd. US-Dollar betrug. Es werden vor allem Maschinen und Maschinenteile sowie Nahrungsmittel und pharmazeutische Produkte ausgeführt. Seit 2002 exportiert Dänemark auch Erdöl und Erdgas.

Importiert werden Waren im Wert von 96,88 Mrd. US-Dollar, darunter in erster Linie Maschinen, Rohstoffe, chemische Produkte und Getreide. Haupthandelspartner Dänemarks sind Deutschland, Schweden, Großbritannien und die Niederlande.

Werbung