≡ Menu

Durchschnittseinkommen in Algerien

Das Durchschnittseinkommen Algerien beträgt 4.470 US-Dollar im Jahr bzw. ungefähr 372,50 US-Dollar im Monat (Bruttonationaleinkommen 2011 je Einwohner, Quelle: Weltbank).

2011 ist das BIP in Algerien real um 2,9 Prozent gewachsen. 2010 betrug der Anteil der Landwirtschaft am BIP 7 Prozent, der Industrieanteil 62 Prozent und der Anteil der Dienstleistungen 31 Prozent.

Die Arbeitslosigkeit lag 2011 bei 9,8 Prozent, die Inflation bei 3,9 Prozent. Problematisch ist in Algerien die hohe Jugendarbeitslosigkeit.

2011 überstiegen die algerischen Exporte die Importe: 73,4 Milliarden US-Dollar gegenüber 46,5 Milliarden US-Dollar.

15 Prozent der Importe Algeriens kamen 2010 aus Frankreich, 11 Prozent aus China, 10 Prozent aus Italien. Die Exportgüter Algeriens bestanden 2010 zu 97 Prozent aus Kohlenwasserstoffen! 24 Prozent aller Exporte gingen in die USA, 15 Prozent nach Italien und 12 Prozent nach Spanien.

Die algerische Regierung plant, stärker in den Tourismus zu investieren, um weniger abhängig von Erdöl und Erdgas zu werden.

Das Durchschnittseinkommen Algerien hat sich – gemessen am Bruttonationaleinkommen pro Kopf – zwischen 2004 und 2011 mehr als verdoppelt.

Werbung