≡ Menu

Buchhändler Gehalt

Niedriges Einstiegsgehalt

Das erste Ausbildungsjahr zum Buchhändler wird mit 527 bis 719 Euro brutto pro Monat vergütet und kann sich im zweiten Lehrjahr auf 792 Euro erhöhen. Im letzten Ausbildungsjahr werden maximal 870 Euro gezahlt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhält der Buchhändler zum Einstieg ein Gehalt von 1.360 Euro brutto. Je nach Größe der Buchhandlung können aber auch 2.000 Euro im Monat verdient werden.

Nach einigen Jahren Berufserfahrung ist ein Gehalt von 2.700 Euro brutto pro Monat möglich. (Quelle: ausbildung.de)

Beruf Buchhändler

Die Ausbildung zum Buchhändler dauert drei Jahre.

Im Bucheinzelhandel umfasst die Tätigkeit den Ver- und Einkauf von Büchern und anderen Medien wie Hörbücher oder Zeitschriften. Der Verkauf beinhaltet auch die Beratung der Kunden.

Werbung

Ein Buchhändler benötigt ein gutes Gespür für Markttrends in Verbindung mit den Wünschen der Kundschaft. Des Weiteren muss er sich als Werbefachmann präsentieren, wenn es um die Gestaltung der Innenräume und der Schaufenster geht.

Der moderne Buchhändler versteht sich als Dienstleister, der mit Medien handelt.

Warenangebot und Lagerhaltung organisieren

Der Buchhändler muss die aktuellen Angebote sondieren und das Warenangebot entsprechend der Möglichkeiten in seinem Laden auswählen. Er organisiert die Lagerhaltung und lädt Autoren zu Lesungen und Signierstunden ein.

Die Komplexität der Tätigkeiten hängt von der Größe der Buchhandlung ab. Wer allein verantwortlich für eine kleine Buchhandlung ist, der arbeitet als Verkäufer und ebenso als Einkäufer und übernimmt vom Werbekaufmann bis zum Schaufenstergestalter alle anfallenden Tätigkeiten.

Werbung