≡ Menu

Autoverkäufer Gehalt

Verdienstmöglichkeiten

Die Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales nennt für Autoverkäufer einen tariflichen Bruttolohn von 2.189 € bis 2.551 € monatlich.

Die Internetseite Gehaltsvergleich.com kommt dagegen auf monatliche Löhne zwischen 1.795 € und 5.199 €. Gehalt.de schätzt den bundesweiten Durchschnitt auf 2.086 € bis 3.405 €.

Beruf Autoverkäufer

Automobilkaufmann/frau wird man in der Regel nach einer dreijährigen dualen Berufsausbildung.

Automobilkaufleute übernehmen sämtliche Dienstleistungen rund um den Kraftfahrzeughandel. Sie stehen Kunden beratend zur Seite, bereiten Kauf- oder Leasingverträge vor, organisieren den Eigentumsübergang am Fahrzeug und erstellen die Rechnungen. Das Organisieren von Zubehör und Ersatzteilen fällt ebenso in den Bereich der Serviceleistungen des Kraftfahrzeughandels. Gleichzeitig gehören meist auch Marketingmaßnahmen zum Aufgabenfeld von Autoverkäufern.

Typische Arbeitgeber sind Automobilhersteller, Autohäuser und andere Kraftfahrzeughändler.

Werbung

Verkauf

Der wohl bekannteste Tätigkeitsbereich für Autoverkäufer ist die Kundenberatung und der Verkauf. Hier informieren die Automobilkaufleute potenzielle Käufer über Fahrzeugtypen und technische Trends in der Automobilindustrie. Sie stehen den Kunden außerdem bei Finanzierungsfragen beratend zur Seite und unterbreiten Angebote.

Bürotätigkeiten

Automobilkaufleute sind in Autohäusern und bei Automobilherstellern auch im Finanz- und Rechnungswesen beschäftigt. Sie organisieren die Buchführung, erstellen Statistiken und Kalkulationen und planen den Personaleinsatz.

Marketing

Beim Marketing übernehmen Automobilkaufleute nicht nur die Durchführung von Marketingaktionen, sondern sind an deren Planung und Organisation maßgeblich beteiligt. Entweder werden Marketingstrategien der Automobilhersteller umgesetzt oder eigene Strategien für den direkten Arbeitgeber entwickelt.

Weitere Serviceleistungen zur Kundenbindung können auch darin bestehen, dass Autoverkäufer sich bei Schadensfällen um die Unfallabwicklung mit den Versicherungen kümmern. Häufig wird dann ein passendes Ersatzfahrzeug organisiert und den Kunden bereitgestellt.

Werbung